press release only in german

Skulptur Projekte 2017

Seit 1977 finden im regelmäßigen Turnus von zehn Jahren die international ausgerichteten Skulptur Projekte in Münster statt. Für die Skulptur Projekte entwickeln die beteiligten Künstlerinnen und Künstler ortsbezogene Arbeiten in unterschiedlichen Medien – klassische Bildhauerei, temporäre Installationen oder Performances –, mit denen sie sich in die baulichen, historischen und gesellschaftlichen Kontexte der Stadt Münster einschreiben. Gleichzeitig weisen die Projekte über den konkreten Ort hinaus: Themen der globalen Gegenwart und Reflexionen über zeitgenössische Begriffe von Skulptur fließen in die künstlerischen Auseinandersetzungen genauso mit ein wie aktuell Fragen zum Verhältnis von öffentlichem und privatem Raum in Zeiten zunehmender Digitalisierung.

Unter der künstlerischen Leitung von Kasper König entsteht die fünfte Ausgabe der Skulptur Projekte in enger Zusammenarbeit mit den Kuratorinnen Britta Peters und Marianne Wagner. Als Projektleitung ist Imke Itzen verantwortlich für die Realisierung. Träger der Großausstellung sind der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die Stadt Münster, veranstaltet wird sie vom LWL-Museum für Kunst und Kultur. Unterstützt wird das Projekt von der Kulturstiftung des Bundes als Hauptförderer und weiteren Partnern. Die nächsten Skulptur Projekte finden vom 10. Juni bis 1. Oktober 2017 statt.

*

Jeremy Deller kommt

Für die letzte Ausgabe der Skulptur Projekte 2007 initiierte Jeremy Deller das Projekt Speak to the Earth and it will tell you (Sprich zur Erde, sie wird es dir sagen). Ausgangspunkt des Projekts war die Untersuchung des deutschen Phänomens der Schrebervereine. In seiner Recherche ging es dem britischen Künstler nicht nur um die historische Entwicklung der Kleingärten, sondern vor allem um die sozialen Ausprägungen der Kleingartenstruktur. Deller lud die Mitglieder der Kleingartenanlagen ein, über einen Zeitraum von zehn Jahren in einem Tagebuch die Entwicklung im Kleingarten sowie alltägliche Erlebnisse festzuhalten. Um an die Skulptur Projekte 2017 zu erinnern, verteilte Deller Samen des aus China stammenden Taschentuchbaumes (botanisch: Davidia involucrata), die im Schnitt zehn Jahr bis zur ersten Blüte brauchen.

In Anwesenheit von Jeremy Deller werden die "Grünen Bücher" am 17. Oktober 2015 im Kleingartenverein Martini gesichtet. Das Projekt wird fortgeführt und in erweiterter Form Teil der Skulptur Projekte 2017.

*

Münster Lecture mit Alexandra Pirici

Die Skulptur Projekte 2017 kooperieren mit der Kunstakademie Münster und den Freunden der Kunstakademie Münster e.V. Innerhalb der öffentlichen Vortragsreihe Münster Lecture, die von Prof. Dr. Georg Imdahl an der Kunstakademie organisiert wird, lädt das Kuratorenteam der Skulptur Projekte Gäste ein, um eine Auseinandersetzung über die Fragestellungen der Ausstellung anzustoßen.

Die in klassischem Tanz und Choreographie ausgebildete Künstlerin Alexandra Pirici (*1982 in Bukarest) ist im Oktober zu Gast am Leonardo-Campus. Pirici arbeitet über die Grenzen der verschiedenen Disziplinen hinweg sowohl im Ausstellungsraum als auch im öffentlichen Raum mit Akteuren und dem menschlichen Körper als Medium. In ihrem Vortrag stellt Pirici ihre künstlerische Praxis und Interessen in größere Zusammenhänge von Wirtschaft, Politik, Sozialität. Sie behandelt Fragen zur Erzeugung von Subjektivität und dem Einsatz von Performances als Strategie zur Reflexion von Geschichte und Erinnerung. Gleichzeitig betrachtet sie die Verkörperung als Gegensatz zur entkörperten Erfahrung und stellt Überlegungen zur Ökonomie des "Immateriellen" im heutigen Kampf um Aufmerksamkeit an. Ist der Mensch innerhalb der allgegenwärtigen Echtzeit-Präsenzen zum flexiblen und "smarten" Material geworden? Mit welchen Technologien oder Ritualen lassen sich neue Formen des Zusammenseins erproben?

Künstler:
Ei Arakawa, Aram Bartholl, Nairy Baghramian, Cosima von Bonin, Andreas Bunte, Gerard Byrne, CAMP, Michael Dean, Jeremy Deller, Nicole Eisenman, Ayşe Erkmen, Lara Favaretto, Hreinn Friðfinnsson, Gintersdorfer / Klaßen, Pierre Huyghe, John Knight, Xavier Le Roy mit Scarlet Yu, Justin Matherly, Sany, Christian Odzuck, Emeka Ogboh, Peles Empire, Alexandra Pirici, Mika Rottenberg, Gregor Schneider, Thomas Schütte, Nora Schultz, Michael Smith, Hito Steyerl, Koki Tanaka, Oscar Tuazon, Joëlle Tuerlinckx, Cerith Wyn Evans, Hervé Youmbi, Bárbara Wagner / Benjamin de Búrca.

Münster Lecture
Alexandra Pirici
Dienstag, 20. Oktober 2015, 18 Uhr
Eintritt frei, Vortrag auf Englisch

Kunstakademie Münster, Hörsaal 1
Leonardo-Campus 2, 48149 Münster
www.kunstakademie-muenster.de