short biography

„Ich wollte schon immer den Mut haben, total verrückte, unmögliche und auch falsche Dinge zu tun.“
Isa Genzken, 1994

Isa Genzken (geboren 1948 in Bad Oldesloe/Deutschland, lebt in Berlin) gilt als eine der wichtigsten Künstlerinnen der Gegenwart. Sie studierte 1969-1971 an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg bei Almir Mavignier; 1971-1973 an der Hochschule der Künste, Berlin; 1973-1975 an der Universität Köln (Kunstgeschichte / Philosophie) und 1973-1977 an der Kunstakademie Düsseldorf. Sie war 1982, 1992 und 2002 auf der documenta in Kassel vertreten, vertrat Deutschland 2007 auf der Biennale Venedig und nahm im gleichen Jahr an der skulptur projekte in Münster teil. Seit über dreißig Jahren wird sie von der Galerie Buchholz in Köln, Berlin und New York vertreten.

Ihr Werk umfasst Skulptur, Installation, Film, Video, Malerei, Werke auf Papier, Kollagen, Fotografie.

special in kunstaspekte: 'wenn Kleider keine Leute machen'

show more show less
  • 30. Nov 30. Nov 1977
    Isa Genzken Kabinett für aktuelle Kunst, Bremerhaven