artists & participants

Marina AbramovicVito AcconciLaurie AndersonCarl AndreGiovanni Anselmo Arman Art & LanguageRichard ArtschwagerRobert BarryGeorg BaselitzSamuel BeckettJoseph BeuysAlberto BiasiDavide BorianiBazon BrockGünter BrusDaniel BurenJohn ChamberlainAlan Charlton ChristoGianni Colombo DadamainoGuy DebordThomas DemandJan DibbetsFelix DroeseAgenore FabbriLuciano FabroDan FlavinLucio FontanaHollis FramptonIsa GenzkenKarl GerstnerJack GoldsteinGotthard GraubnerKeith HaringAuguste HerbinGeorg HeroldBernhard HökeDonald JuddOn KawaraMartin KippenbergerYves KleinJeff KoonsJannis KounellisSol Le WittRichard Paul LohseHeinz MackGordon Matta-ClarkAllan McCollumMario MerzFrançois MorelletReinhard MuchaBruno MunariBruce NaumanAlbert OehlenDennis OppenheimNam June PaikGiulio PaoliniA. R. PenckGiuseppe PenoneOtto PieneSigmar PolkeRobert RauschenbergHans RichterGerhard RichterUlrike RosenbachMimmo RotellaTomas SchmitPaul SharitsCindy ShermanMieko ShiomiJesús Rafael SotoDaniel SpoerriHaim SteinbachElaine SturtevantJean TinguelyRosemarie TrockelGünther UeckerTimm UlrichsGiuseppe UnciniWoody Vasulka & SteinaJacques VillegleBill ViolaWolf VostellFranz Erhard WaltherAndy Warhol 

press release only in german

Eröffnung: 14.06.2007, 19 Uhr im ZKM_Foyer

Zu den größten Leistungen Europas wird die Konstruktion einer Kunst gezählt, die als ausdifferenziertes soziales Subsystem [Niklas Luhman »Die Kunst der Gesellschaft«, 1995] eine eigene Autonomie, Souveränität und ein eigenes Regelsystem geschaffen hat. Immer wieder stellen KünstlerInnen die Frage, ob die Kunst, wie wir sie kennen, nicht eine genuin europäische Erfindung ist. Dieses Schiff der Moderne wird nun von innen wie von außen analysiert. Wie der Philosoph Otto Neurath gesagt hat, »Wie Schiffer sind wir, die ihr Schiff auf offener See umbauen müssen, ohne es jemals in einem Dock zerlegen und aus besten Bestandteilen neu errichten zu können« [Otto Neurath, 1932]. In dieser Lage befindet sich auch die Kunst der Moderne. Unter dem Legitimationsdruck, dem sie seit der Aufklärung und deren Rationalitätsgebot unterliegt, muss sie sich selbst in Frage stellen.

Im Zeitalter der Globalisierung stellen andere Kulturen unsere Kunstauffassung in Frage. Das Ergebnis ist eine weit reichende Relativierung und wirft vor allem die Frage auf: Wie wird Kunstgeschichte nicht nur legitimiert, sondern wie wird die Geschichte der Kunst überhaupt konstruiert, nach welchen Regeln und Kriterien? Das ZKM stellt im Jubiläumsjahr westliche und östliche Kunst einander gegenüber: Parallel zur Ausstellung Thermocline of Art. New Asian Waves, die sich mit der zeitgenössischen Kunst-Revolution in Asien auseinandersetzt, wird zur Kalibrierung im zweiten Obergeschoss des ZKM | Museum für Neue Kunst das künstlerische Schaffen Euramerikas dargestellt.

Die Ausstellung Klio zeigt punktuell und anhand ausgewählter Werke aus verschiedenen Partnersammlungen des MNK sowie aus der ZKM_Sammlung Aspekte des Kanons der künstlerischen Moderne in Europa und Amerika der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und ermöglicht den direkten Vergleich mit der asiatischen zeitgenössischen Kunstproduktion. Die Entwicklung nach 1945 wird besonders unter dem Aspekt der Neo-Avantgarde als Nachkriegskunst gezeigt. Klio, die Muse der Geschichtsschreibung, möge uns helfen, der Geschichte der Kunst und ihrer Gegenwart Gerechtigkeit widerfahren zu lassen!

only in german

Klio. Eine kurze Geschichte der Kunst in Euramerika nach 1945
Eine Ausstellung im ZKM | Museum für Neue Kunst

mit Marina Abramovic, Vito Acconci, Laurie Anderson, Carl Andre, Giovanni Anselmo, Arman , Art & Language , Richard Artschwager, Robert Barry, Georg Baselitz, Samuel Beckett, Joseph Beuys, Alberto Biasi, Davide Boriani, Bazon Brock, Günter Brus, Daniel Buren, John Chamberlain, Alan Charlton,  Christo , Gianni Colombo, Dadamaino , Guy Debord, Thomas Demand, Jan Dibbets, Felix Droese, Agenore Fabbri, Luciano Fabro, Dan Flavin, Lucio Fontana, Hollis Frampton, Isa Genzken, Karl Gerstner, Jack Goldstein, Gotthard Graubner, Keith Haring, Auguste Herbin, Georg Herold, Bernhard Höke, Donald Judd, On Kawara, Martin Kippenberger, Yves Klein, Jeff Koons, Jannis Kounellis, Sol Le Witt, Richard Paul Lohse, Heinz Mack, Gordon Matta-Clark, Allan McCollum, Mario Merz, François Morellet, Reinhard Mucha, Bruno Munari, Bruce Nauman, Albert Oehlen, Dennis Oppenheim, Nam June Paik, Giulio Paolini, A. R. Penck, Giuseppe Penone, Otto Piene, Sigmar Polke, Robert Rauschenberg, Gerhard Richter, Hans Richter, Ulrike Rosenbach, Mimmo Rotella, Tomas Schmit, Paul Sharits, Cindy Sherman, Mieko Shiomi, Jesús Rafael Soto, Daniel Spoerri, Haim Steinbach, Elaine Sturtevant, Jean Tinguely, Rosemarie Trockel, Günther Uecker, Timm Ulrichs, Giuseppe Uncini, Woody Vasulka & Steina, Jacques Villegle, Bill Viola, Wolf Vostell, Franz Erhard Walther, Andy Warhol