artists & participants

Endre AalrustBjörn AchillesGabriela AlbergariaHeather AllenMarkus AmbachOreet AsheryStefan BeckLucie Beppler Bernadette CorporationWolfgang BetkeMichael BeutlerHenning BohlKarsten BottAxel BrandtLutz BraunFrank BubenzerEllen CantorKerstin CmelkaStephan DillemuthMeike DölpNicolaj DudekLukas EinseleThomas ErdelmeierAnnika ErikssonAndreas ExnerKatja EydelMartin FeldbauerJochen FlinzerParastou ForouharCopenhagen Free UniversityAxel GerberApril GertlerJeremy GloganUndine GoldbergNathalie GrenzhaeuserAlex HamiltonMichael KalmbachAnne KaminskyKatharina KarrenbergAnnette KierulfThomas KilpperGisela KleinleinBarbara KlinkerFranziska KneidlNuri KoerferCaroline KrauseDirk KreckerAchim LengererJanne LervikLee MaelzerStefan MannelOle MartinMinka MaslowskiCorinna MayerEva-Christina MeierIsa MelsheimerDaniel MilohnicAriane MüllerMartin NeumaierPaul NobleJulia OschatzJeannette PetriHans Petri PfelderLaure ProuvostJosephine PrydeBarak ReiserJens RischTomas SaracenoGiovanna SartiEdwin SchäferMartin SchmidlManfred SchneiderBernhard SchreinerThomas SchroerenNora SchultzBettina SellmannErnst StarkSarah StatonTal SterngastJosef StrauJoulia StraussAstrid StrickerMegan SullivanSusa TemplinMicki Tschur Twin GabrielMathias VölckerSilke WagnerSuse WeberKlaus WeberAxel John WiederKlaus WinichnerSusanne WinterlingAlexander WolffSimone ZauggGünter ZehetnerFlorian Zeyfang 

press release only in german

Samstag, 27.Mai 2006, 18-21 Uhr, anschließend Party 22 Uhr live Musik mit Victim, London

Für die Eröffnungsausstellung haben wir viele befreundete und uns persönlich bekannte Künstler eingeladen. Der Ausstellungstitel beton wurst und andere teamgeister bezieht sich auf die Geschichte des Hauses und die Fußball Weltmeisterschaft (der offizielle Ball dieser Weltmeisterschaft heißt 'Teamgeist').

after the butcher ist ein Projektraum von Künstlern für Künstler. Diejenigen, die wir zu einer Ausstellung einladen, bitten wir, ein Projekt für diesen Raum zu entwickeln. Der Ausstellungsraum soll jungen bzw. weniger bekannten Künstlerinnen und Künstlern eine Möglichkeit und Plattform bieten, ihre Arbeit vorzustellen. Geplant sind regelmäßige sechswöchige Ausstellungen.

Ab 2007 wird ein bis zweimal im Jahr ein Künstler die Möglichkeit bekommen, zum Selbstkostenpreis einige Monate im Hinterhaus zu leben und zu arbeiten. Die September/Oktober Ausstellungen planen wir diesem „artist in residence“ vorzubehalten.

Das Haus Spittastraße 25 wurde zwischen 1870 und 1875 als eines der ersten Betonhäuser Europas errichtet. Damals entstanden in dem kleinen Kiez – Viktoriastadt - rund 60 Wohnhäuser aus Schlackebeton. Man kann sagen, dass es sich dabei um ein frühes Experiment nachhaltigen und ökologischen Bauens handelte. Schlacke, ein Abfallprodukt aus der Stahlproduktion, wurde recycelt und mit Zement vermischt. Ein Baustoff, der zudem erstaunlich gute physikalische Dämmeigenschaften aufweist. Heute existieren nur noch sechs dieser Häuser, die aufgrund ihrer ungewöhnlichen Bauweise unter Denkmalschutz stehen.

In den 60er Jahren wurde das Erdgeschoss zur Fleischerei mit Ladengeschäft umgebaut und erhielt eine Ladentür zur Straße, umrahmt von zwei großen Schaufenstern. Während und bis kurz nach der DDR waren hier und im Hinterhaus etwa 15 Angestellte tätig, die wöchentlich bis zu 20 Tonnen Fleisch verarbeitet und alle Sorten Wurstwaren für die Kantinen diverser VEB´s hergestellt haben. Einige Jahre stand das Haus leer – zuletzt war die Heizung defekt und das Dach undicht. Daher wurde eine Kernsanierung notwendig, die fast die gesamte Bausubstanz einschloss.

only in german

beton wurst und andere teamgeister

mit Endre Aalrust, Mohamed Abdullah, Björn Achilles, Gabriela Albergaria, Heather Allen, Markus Ambach, Oreet Ashery, Stefan Beck, Oliver Belling, Lucie Beppler, Bernadette Corporation, Wolfgang Betke, Michael Beutler, Christoph Blum, Henning Bohl, Karsten Bott, Axel Brandt, Lutz Braun, Frank Bubenzer, Ellen Cantor, Kerstin Cmelka, Copenhagen Free University , Stephanie Dedes, Heide Deigert, Emmanuel Depoorter, Stephan Dillemuth, Meike Dölp, Michael Dreher, Nicolaj Dudek, e. Twin Gabriel, Lukas Einsele, Thomas Erdelmeier, Annika Eriksson, Andreas Exner, Katja Eydel, Martin Feldbauer, Jochen Flinzer, Parastou Forouhar, Axel Gerber, April Gertler, Jeremy Glogan, Undine Goldberg, Nathalie Grenzhaeuser, Stefan Gugerel, Alex Hamilton, Eva Haule, Hector Hazard, Axel Honer, Michael Kalmbach, Anne Kaminsky, Katharina Karrenberg, Annette Kierulf, Thomas Kilpper, Gisela Kleinlein, Barbara Klinker, Franziska Kneidl, Nuri Koerfer, Caroline Krause, Merle Krause, Dirk Krecker, Achim Lengerer, Janne Lervik, Britta Lumer, Ole Martin Lund Bø, Pili Madariaga, Lee Maelzer, Stefan Mannel, Minka Maslowski, Corinna Mayer, John McLeod, Eva-Christina Meier, Isa Melsheimer, Daniel Milohnic, Dan Mitchell, Tina Morhardt, Ariane Müller, Martin Neumaier, Paul Noble, Dogan Özdogan, Julia Oschatz, Dirk Paschke, Hans Petri, Jeannette Petri, Pfelder , Laure Prouvost, Josephine Pryde, Bianca Rampas, Barak Reiser, Jens Risch, Tomas Saraceno, Giovanna Sarti, Edwin Schäfer, Martin Schmidl, Manfred Schneider, Bernhard Schreiner, Thomas Schroeren, Christoph Schuller, Nora Schultz, Thomas Seidemann, Bettina Sellmann, Ernst Stark, Sarah Staton, Tal Sterngast, Josef Strau, Joulia Strauss, Astrid Stricker, Megan Sullivan, Susa Templin, Micki Tschur, Mathias Völcker, Silke Wagner, Klaus Weber, Suse Weber, Axel John Wieder, Klaus Winichner, Susanne Winterling, Alexander Wolff, Simone Zaugg, Günter Zehetner, Florian Zeyfang