artists & participants

Vito AcconciCarl AndreGiovanni AnselmoShusaku ArakawaDiane Arbus Archigram Art & LanguageRichard ArtschwagerChristian Ludwig AtterseeJohn BaldessariGeorg BaselitzLothar BaumgartenThomas BayrleBernd und Hilla BecherLarry BellLynda BenglisWallace BermanJoseph BeuysMel BochnerAlighiero e BoettiMarinus BoezemChristian BoltanskiLouise BourgeoisMarcel BroodthaersGünter BrusEric BulatovDaniel BurenJames Lee ByarsPier Paolo CalzolariLuis CamnitzerJohn Chamberlain ChristoLarry ClarkChuck Close Coop HimmelblauHanne DarbovenWalter De MariaAntonio DiasJan DibbetsGünther Domenig ErróVALIE EXPORTLuciano FabroÖyvind FahlströmHarun FarockiHans-Peter FeldmannDan FlavinLee FriedlanderFranz GertschJochen GerzDavid GoldblattHans HaackeRichard Hamilton Haus Rucker & CoPascal HäusermannErwin HeerichBirgit HeinWilhelm HeinMichael HeizerEva HesseHans HolleinRebecca HornDouglas HueblerEilfried HuthJörg ImmendorffIlya KabakovOn KawaraAnselm KieferEdward KienholzPer KirkebyMilan KnizakImi KnoebelJulius KollerJoseph KosuthJannis KounellisEdward KrasinskiGary KuehnYayoi KusamaMaria LassnigUwe LausenBarry Le VaSol Le WittJean-Jacques LebelRichard LongKonrad LuegMarkus LüpertzDanny LyonGeorge MaciunasJohn McCrackenMario MerzBoris MikhailovRobert MorrisOtto MuehlBruce NaumanHermann Nitsch OHOClaes OldenburgYoko OnoRoman OpalkaDennis OppenheimNam June PaikBlinky Palermo PanamarenkoGina PaneGiulio PaoliniPino PascaliMax PeintnerA. R. PenckGiuseppe PenoneWalter PichlerMichelangelo PistolettoAngelika PlatenSigmar PolkeCharlotte PosenenskeEmilio PriniArthur QuarmbyDavid RabinowitchArnulf RainerMel RamsdenGerhard RichterPeter RoehrMartha RoslerDieter RothUlrich RückriemEd RuschaReiner RuthenbeckFred Sandback SarkisRudolf SchwarzkoglerRichard Serra Shomei TomatsuMalik SidibéRobert SmithsonAlan SonfistKeith SonnierNancy SperoNic Tenwiggenhorn Tetsumi KudoJoe TilsonNiele Toroni Tucuman ArdeJames TurrellRichard TuttleTimm UlrichsWolf VostellFranz Erhard WaltherAndy WarholLawrence WeinerDoug WheelerJackie WinsorGilberto Zorio 

press release only in german

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 15. März 2009, 11:30 Uhr

Nach dem Erfolg mit „1937. Perfektion und Zerstörung“ erforscht die Kunsthalle Bielefeld zum zweiten Mal ein Umbruchsjahr. Abseits der Studentenrevolten und des globalen politischen Aufruhrs geht es 1968 um einen antidiktatorischen Kunstimpuls. Mehr als 150 internationale Künstlerinnen und Künstler manifestieren in der Kunsthalle Bielefeld Werke der Weltvermessung und Weltveränderung. „1968. Die Große Unschuld“ stellt von Joseph Beuys bis zu Andy Warhol, von Louise Bourgeois bis zu Lawrence Weiner unschuldig vorgetragene, massiv eingeforderte Korrekturen des tradierten Kunstsystems vor. Die Mehrzahl der Künstler begegnet den hehren Kunstgattungen Malerei und Skulptur mit Misstrauen. Sie will mit Hilfe innovativer Materialien und Konzepte die alten Museumsstrukturen aufbrechen und räumliche Hürden überwinden. „Land Art“-Künstler ziehen in die Landschaft oder zu Orten in den Wüsten aus. Performance-Künstler bewegen und befragen ihren Körper. Vertreter der „Minimal Art“ verzichten auf die manuelle Kunstproduktion und überlassen die Ausführung Fachbetrieben. Die „Concept Art“ verwendet Zahlen, Buchstaben und Gitterformen, Informationen und fotografische Sequenzen. Einige Künstler wollen Schriftsteller, Denker und Wissenschaftler sein. Viele der neuen Werke sollen zur gesteigerten Wahrnehmung und in neue Bewusstseinsräume führen. Unübersehbar ist eine politische und moralische Ironie. „Die Große Unschuld“ gilt dennoch einem Angriff. Das kreative Ich stellt sich 1968 in den Mittelpunkt. Der um eine zeitgenössische Kunstkultur beginnt. „1968. Die Große Unschuld“ analysiert amerikanische, europäische und asiatische Künstler ebenso wie visionäre Architekten am Beispiel von rund 300 Werken.

only in german

1968. Die Große Unschuld

Künstler: Haus Rucker & Co, Vito Acconci, Vincento Agnetti, Carl Andre, Giovanni Anselmo, Shusaku Arakawa, Diane Arbus, Archigram , Tucuman Arde, Art & Language : Mel Ramsden, Richard Artschwager, Christian Ludwig Attersee, John Baldessari, Georg Baselitz, Lothar Baumgarten, Thomas Bayrle, Bernd und Hilla Becher, Larry Bell, Lynda Benglis, Wallace Berman, Joseph Beuys, Mel Bochner, Alighiero e Boetti, Marinus Boezem, Christian Boltanski, Louise Bourgeois, Marcel Broodthaers, Günter Brus, Eric Bulatov, Daniel Buren, James Lee Byars, Pier Paolo Calzolari, Luis Camnitzer, John Chamberlain,  Christo , Larry Clark, Chuck Close, Hanne Darboven, Walter De Maria, Antonio Dias, Jan Dibbets, Günther Domenig / Eilfried Huth, Erró , VALIE EXPORT, Luciano Fabro, Öyvind Fahlström, Harun Farocki, Hans-Peter Feldmann, Dan Flavin, Lee Friedlander, Franz Gertsch, Jochen Gerz, David Goldblatt, Hans Haacke, Richard Hamilton, Pascal Häusermann, Erwin Heerich, Wilhelm Hein & Birgit Hein, Michael Heizer, Eva Hesse, Coop Himmelb(l)au , Hans Hollein, Rebecca Horn, Douglas Huebler, Jörg Immendorff, Ilya Kabakov, On Kawara, Anselm Kiefer, Edward Kienholz, Per Kirkeby, Milan Knizak, Imi Knoebel, Julius Koller, Joseph Kosuth, Jannis Kounellis, Edward Krasinski, Tetsumi Kudo, Gary Kuehn, Yayoi Kusama, Maria Lassnig, Uwe Lausen, Barry Le Va, Jean-Jacques Lebel, Sol Le Witt, Richard Long, Konrad Lueg, Markus Lüpertz, Danny Lyon, George Maciunas, John McCracken, Mario Merz, Boris Mikhailov, Robert Morris, Otto Muehl, Bruce Nauman, Hermann Nitsch, OHO , Claes Oldenburg, Yoko Ono, Roman Opalka, Dennis Oppenheim, Nam June Paik, Blinky Palermo, Panamarenko , Gina Pane, Giulio Paolini, Pino Pascali, Max Peintner, A. R. Penck, Giuseppe Penone, Walter Pichler, Michelangelo Pistoletto, Angelika Platen, Sigmar Polke, Charlotte Posenenske, Emilio Prini, Arthur Quarmby, David Rabinowitch, Arnulf Rainer, Ricardo Rangel, Gerhard Richter, Peter Roehr, Martha Rosler, Dieter Roth, Ulrich Rückriem, Ed Ruscha, Reiner Ruthenbeck, Fred Sandback, Sarkis , Rudolf Schwarzkogler, Richard Serra, Malik Sidibé, Robert Smithson, Alan Sonfist, Keith Sonnier, Nancy Spero, Nic Tenwiggenhorn, Joe Tilson, Shomei Tomatsu, Niele Toroni, James Turrell, Richard Tuttle, Timm Ulrichs, Wolf Vostell, Franz Erhard Walther, Andy Warhol, Lawrence Weiner, Doug Wheeler, Jackie Winsor, Gilberto Zorio